Tobias Reifland


Tobias Reifland (*1994 in Stuttgart) entdeckte bereits im Alter von 7 Jahren die Bratsche für sich. Zu seinen Lehrern zählten Samuel Mateéscu, Andra Darzins, Lawrence Power und James Creitz. Seit 2015 studiert er bei Prof. Roland Glassl, absolvierte zunächst an der Musikhochschule Frankfurt seinen Master und wechselte anschließend im Oktober 2018 für ein Zertifikatsstudium an die Musikhochschule München. Er ist Preisträger vieler namhafter Wettbewerbe, wie dem Anton Rubinstein Wettbewerb, dem Brahms Wettbewerb oder dem Hindemith Wettbewerb 2017. Zahlreiche Meisterkurse bei Tabea Zimmermann, Nobuko Imai, Barbara Westphal, Maxim Rysanov, Atar Arad und Ettore Causa ergänzen seine musikalische Ausbildung.
Als leidenschaftlicher Kammermusiker folgte er den Einladungen zu Festivals wie dem Aurora Chamber Music Festival, dem Menuhin Festival Gstaad und dem Verbier Festival, sowie dem Pfingstfestival 2018 auf Schloss Gartow. Er ist Stipendiat der Villa Musica Rheinland-Pfalz und der Deutschen Stiftung Musikleben Hamburg.



(Foto: )




  Musikfest Kassel 2018  |  Programm  |  Ragna Schirmer + Puppentheater Halle
Eliot Quartett  |  Natalia Ehwald  |  Morgenstern Trio 

Tobias Reifland  |  Kerstin Lück-Matern

Musikfest Kassel 2018
Veranstalter: Konzertverein Kassel   |   Schirmherr: Oberbürgermeister Christian Geselle