Musikfest Kassel 2018 – documenta-Halle

PROGRAMM

 

Mittwoch 3. April 2019
 
Eröffnung
19.30 Uhr – Gastspiel des Puppentheaters Halle – Schauspielhaus Kassel

CLARA – Ein Spiel für Ragna Schirmer & Puppen

Clara Schumann, die prominenteste Künstlerin des 19. Jahrhunderts, führte ein Leben voller Triumphe, Tragödien und Tratsch. Am Abend Ihres letzten Konzertes holen sie Erinnerungen an Vergangenes, Wünsche, Träume und Alpträume ein …

Mit Ragna Schirmer, Lars Frank, Ines Heinrich-Frank, Nils Dreschke, Gloria Iberl-Thieme. Text und Inszenierung: Christoph Werner, Bühne und Kostüme: Angela Baumgart, Puppen: Louise Nowitzki, Video: Conny Klar, Dramaturgie: Bernhild Bense, Regieassistenz: Henrike Wiemann
In Kooperation mit dem Staatstheater Kassel

»Die Ausübung der Kunst ist ein großer Teil meines Ichs,
es ist mir die Luft, in der ich atme.«
(Clara Schumann in einem Brief an Johannes Brahms)

                   


Donnerstag  4. April 2019

 
11.00 Uhr Öffentliche Probe
17.00 bis 19.30 Uhr Präsentation Videowettbewerb CLASSIC-CLIP 2009–2018
19.30 Uhr YOUNG PERSONS GUIDE – Ein unkonventioneller Einführungsvortrag gestaltet von Schülerinnen und Schülern

20.00 Uhr ∙ documenta-Halle

SCHICKSAL UND VERSÖHNUNG

Eliot Quartett – Maryana Osipova, Violine ∙ Alexander Sachs, Violine ∙ Dmitry Hahalin, Viola ∙ Michael Preuss, Violoncello

Joseph Haydn:
Streichquartett C-Dur op. 20,2
Sergej Prokofjew:
Streichquartett Nr. 2, F-Dur op. 52 »Karbadinisches Streichquartett«
Franz Schubert:
Streichquartett Nr. 14, d-Moll D 810 »Der Tod und das Mädchen«

»Gib deine Hand, du schön und zart Gebild!
Bin Freund, und komme nicht zu strafen.
Sei gutes Muts! Ich bin nicht wild,
Sollst sanft in meinen Armen schlafen!«
(Matthias Claudius, aus: »Der Tod und das Mädchen«)

                   


Freitag 5. April 2019

 
17.00 bis 20.00 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2009–2018

20.00 Uhr ∙ documenta-Halle

UNTER VIER AUGEN

Natalia Ehwald am Klavier im Zwiegespräch mit Franz Schubert

Klaviersonate A-Dur D 664
Moment musical cis-Moll D 780,4
Moment musical As-Dur D 780,6
Klaviersonate A-Dur D 959

»Wir weinen, ohne zu wissen warum, weil wir so noch nicht sind,
wie jene Musik es verspricht.«

(Theodor W. Adorno in »Moments musicaux« über Schubert)

                   


Samstag 6. April 2019

 
11.00 Uhr Öffentliche Probe
17.00 bis 19.30 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2009–2018
19.30 Uhr YOUNG PERSONS GUIDE

20.00 Uhr ∙ documenta-Halle

NÄCHTENS DEN BÄUMEN UND STERNEN

Morgenstern Trio – Stefan Hempel, Violine ∙ Emanuel Wehse, Violoncello ∙ Catherine Klipfel, Klavier

Frank Martin: Trio sur des mélodies populaires irlandaises
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio d-Moll op. 49
Franz Schubert: Klaviertrio Es-Dur op. 100

»Es gab eine Zeit, wo ich nur ungern über Schubert sprechen,
nur nächtens den Bäumen und Sternen von ihm vorerzählen mögen.
Wer schwärmt nicht einmal! …

                   


Sonntag 7. April 2019

 
11.00 Uhr Öffentliche Probe
17.00 bis 19.30 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2009–2018

20.00 Uhr ∙ documenta-Halle

IM WECHSEL DES LICHTS

Morgenstern Trio – Stefan Hempel, Violine ∙ Emanuel Wehse, Violoncello ∙ Catherine Klipfel, Klavier.
Mit Tobias Reifland, Viola ∙ Kerstin Lück-Matern, Kontrabass

Ernest Bloch: 3 Nocturnes for Piano Trio
Joseph Haydn: Klaviertrio C-Dur Hob. XV:27
Gustav Mahler: Klavierquartettsatz in a-Moll
Franz Schubert: Quintett A-Dur D 667 »Forellenquintett«

… Entzückt von diesem neuen Geist, dessen Reichthum mir
maß- und grenzenlos dünkte, taub gegen Alles,
was gegen ihn zeugen könnte, sann ich Nichts, als auf ihn.«
(Robert Schumann über Franz Schubert,
in: »Franz Schubert's letzte Compositionen«)

                   

 

Karten erhalten Sie ab 11. Februar 2019 im Vorverkauf. Weitere Informationen dazu in Kürze hier.

 

Abbildung: Musikfest Kassel 2010 in der documenta-Halle
(Foto: Konzertverein Kassel e.V.)

 


 
 

  Musikfest Kassel 2018  |  Programm  |  Ragna Schirmer + Puppentheater Halle
Eliot Quartett  |  Natalia Ehwald  |  Morgenstern Trio 

Tobias Reifland  |  Kerstin Lück-Matern

Musikfest Kassel 2019
Veranstalter: Konzertverein Kassel   |   Schirmherr: Oberbürgermeister Christian Geselle