Klänge und Visuals auf dem Henschelareal

Ein mitreißendes, multimediales Konzert auf dem stimmungsvollen Industriegelände der ehemaligen Henschelwerke. Cantiamo piccolo, Kammerchor der Uni Kassel, erkundet zusammen mit Sebastian Jurchen (Electronics) die verwinkelten Räumlichkeiten der ehemaligen Kantine mit Werken u.a. von Paert, Schein und Pizetti. SCRIABIN CODE bespielt dann den ehemaligen Speisesaal mit Stücken aus Schumanns Klavierzyklus "Kreisleriana", die rekomponiert, verjazzt und mit raumgreifenden, live kreierten Visuals anreichert werden.

SCRIABIN CODE 
Martin Albrecht, Klarinette/Leitung
Asli Kilic, Piano (Klassik)
Daniel Prandl, Piano (Jazz)
Christopher Herrmann, Cello
Dirik Schilgen, Schlagzeug
Reinhard Geller, Visuals
Eva Pöpplein, Electronics/Violine

cantiamo piccolo
Andreas Cessak, Leitung
Sebastian Jurchen, Electronics

23.09.22 / 19 Uhr / ehemalige Kantine Wolfhager Str. 109 / 10 € erm. 5 €

            

Pianohaus Doppelstein Kassel
© konzertverein kassel e.V.  Kontakt/Impressum