Musikfest Kassel 2020 – documenta-Halle

PROGRAMM

 

Sonntag 24. Mai 2020
 
Eröffnung
19.30 Uhr – Gastspiel des Puppentheaters Halle – Schauspielhaus Kassel

KONZERT FÜR EINE TAUBE SEELE –  
EIN SPIEL FÜR RAGNA SCHIRMER UND PUPPEN

Mit Ragna Schirmer, Katharina Kummer, Lars Frank, Sebastian Fortak und  Nils Dreschke
Buch und Regie: Christoph Werner, Bühne: Oliver Proske, Kostüme: Angela Baumgart,
Puppen: Hagen Tilp, Video: Conny Klar, Dramaturgie und Regieassistenz: Bernhild Bense
In Kooperation mit dem Staatstheater Kassel

»Ich habe noch so viel Musik im Kopf.
Ich habe noch nichts gesagt! Ich habe noch alles zu ...«
(Maurice Ravel)

                   


Mittwoch 27. Mai 2020

 
11.00 Uhr Öffentliche Probe
17.00 bis 19.30 Uhr Präsentation Videowettbewerb CLASSIC-CLIP 2009–2018
19.30 Uhr YOUNG PERSONS GUIDE – Ein unkonventioneller Einführungsvortrag gestaltet von Schülerinnen und Schülern

20.00 Uhr ∙ documenta-Halle

NACHBARIN HOFFNUNG

Das Morgenstern Trio mit Werken  von Ludwig van Beethoven, Gabriel Fauré und Johannes Brahms.

Stefan Hempel, Violine ∙ Emanuel Wehse, Violoncello ∙ Catherine Klipfel, Klavier

»Die Hoffnung nährt mich, sie nährt ja die halbe Welt,
und ich habe sie mein Lebtag zur Nachbarin gehabt.
Was wäre sonst aus mir geworden?«

(Ludwig van Beethoven)

                   


Donnerstag 28. Mai 2020

 
17.00 bis 20.00 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2009–2018
19.30 Uhr YOUNG PERSONS GUIDE

20.00 Uhr ∙ documenta-Halle

STILLE UND STURM

Alexej Gorlatch am Klavier im Dialog mit Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Lera Auerbach.


»Oh, auch ich werde sie finden, diese Flügel!«
(Ludwig van Beethoven)

                   


Freitag 29. Mai 2020

 
11.00 Uhr Öffentliche Probe
17.00 bis 19.30 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2009–2018
19.30 Uhr YOUNG PERSONS GUIDE

20.00 Uhr ∙ documenta-Halle

GRENZEN UND HORIZONTE

Das Vogler Quartett und Alexej Gorlatch am Klavier
mit dem ersten Streichquintett von Felix Mendelssohn Bartholdy
sowie Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58.


»Die Grenzen sind noch nicht gesteckt,
die Talent und Fleiß entgegenriefen:
bis hierher und nicht weiter!«
(Ludwig van Beethoven)

                   


Samstag 30. Mai 2020

 
11.00 Uhr Öffentliche Probe
17.00 bis 19.30 Uhr Präsentation CLASSIC-CLIP 2009–2018
19.30 Uhr YOUNG PERSONS GUIDE

20.00 Uhr ∙ documenta-Halle

AUFBRUCH

Fedor Rudin, Violine, und Boris Kusnezow, Klavier,
interpretieren Werken von Ludwig van Beethoven,
Witold Lutoslawski, Karol Szymanowski und Maurice Ravel.

»Echte Kunst ist eigensinnig.
Es gehört der Rhythmus des Geistes dazu,
um Musik in ihrer Wesenheit zu fassen .«
((Ludwig van Beethoven))

                   

 

VVK: ab Mo 6. April 2020

Eintritt je Konzert ( 20 Uhr, Do–So ): 22 Euro
Freier Eintritt bis 20 Jahre (mit Personalausweis an der Abendkasse)
Ermäßigte ­Karten: 10 Euro für Studierende und Auszubildende bis 25 Jahre,
Schwer­behinderte mit Merkzeichen (B) und deren Begleitperson sowie Arbeitssuchende
Gesamtkarte Musikfest 90 Euro
Freie Platzwahl
Abendkasse ab 19 Uhr
Öffentliche Proben und classic-clip: freier Eintritt

Für »KONZERT FÜR EINE TAUBE SEELE« gelten die Preise des Straatstheaters Kassel


Programmänderungen vorbehalten.

 

Abbildung: Musikfest Kassel 2010 in der documenta-Halle
(Foto: Konzertverein Kassel e.V.)

 


 
 

  Musikfest Kassel 2020  |  Programm

Musikfest Kassel 2020
Veranstalter: Konzertverein Kassel   |   Schirmherr: Oberbürgermeister Christian Geselle